Krankhaft verliebt

Weiszt du, ich bin doch immernoch ich.
Ich versuche mit viel Kraft mich zu biegen in die Richtung die dir beliebt. Bevor ich aber vor lauter Biegen zu zerbrechen drohe, bleibe ich dann lieber ich. Ich mit meinen Fehlern. Ich mit meinen Sorgen, hoffnungslosen Träumen und meinen Ängsten, die du wohl nie verstehen wirst.
(Vielleicht akzeptierst du sie irgendwann?!)

Krankhaft verliebt, abhängig, süchtig.