Freundschaft.

„Ich will das du weißt das ich immernoch zum nächsten zug aus x nach y für dich renne wenn es sein muss! Und das du dich nicht schlecht fühlst wenn du hilfe brauchst!“

Danke, dass du mir das nochmal deutlich gesagt hast.
Viel zu oft sehe ich nicht, dass mich seit Jahren wundertolle Menschen umgeben und dass sie eben nicht nur die guten Zeiten mit mir teilen wollen. Tut mir leid, dass ich euch manchmal so wenig zutraue und mich so allein fühle. Tut mir leid, dass ich mich isoliere und kalt werde – aus Angst zu viel zu sein, negativ bewertet zu werden. Meine komischen Kopfkonstrukte sind das. Dekonstruktion läuft bereits. ;)

Ich werde geliebt.
Ihr werdet geliebt.
Das hat sich nicht geändert! (Davor brauchst du keine Angst haben!)